„Das Paket“ von Sebastian Fitzek

Die Story

In „Das Paket“ von Sebastian Fitzek geht es um das Leben der jungen Psychologin Dr. Emma Stein, welches sich ganz plötzlich in einen Albtraum verwandelt, als sie eines Nachts in einem Hotelzimmer das nächste Opfer des „Friseurs“ wird, ein Psychopath, der junge Frauen vergewaltigt und ihnen die Haare abschneidet. Tief traumatisiert über die Tat und den Verlust ihres ungeborenen Kindes fühlt sie sich nur noch in ihrem kleinen Haus im Berliner Grunewald sicher und kämpft nun in den eigenen vier Wänden gegen ihre Paranoia und die Nebenwirkungen ihrer vielen Medikamente an. Als der Postbote sie bittet, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen, dessen Namen sie noch nie gehört hat, sieht sie sich gezwungen, das erste Mal nach sechs Monaten ihr Haus zu verlassen und verliert ihr Urteilsvermögen über Realität und Wahnvorstellung.

„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht,

auch wenn er dann die Wahrheit spricht.“ Ein weises Sprichwort, das wir alle schon gehört und erlebt haben. Jeder kennt einen, der einen kennt, der mal beim Lügen ertappt wurde und dem seither die Glaubwürdigkeit abhanden gekommen ist. So ergeht es auch Emma, der mutigen und doch so zerbrechlichen Protagonistin. Nachdem man sie als Kind zur Therapie geschickt hatte, weil sie einen (angeblich) unsichtbaren Freund hatte, muss sie nun erneut erleben, dass man sie für eine Lügnerin hält. So wirft ihr nicht nur die Polizei vor, sie habe sich die Vergewaltigung ausgedacht. Auch ihre engsten Vertrauten zweifeln an Emmas Darstellungen der Tat und stürzen sie damit immer tiefer in den Strudel der Paranoia. Selbstzweifel lassen nicht lange auf sich warten.

Alltagsträumer - Das Paket

Oh Fitzek..

..du hast es schon wieder getan. Ständig muss ich wegen dir meine Termine sausen lassen, um dein neustes Werk zu verschlingen! Mit „Das Paket“ hast du dich mal wieder selbst übertroffen. In einer für mich neuen Rekordzeit habe ich es verschlungen und war wieder mal schockiert, wie sehr mich meine Menschenkenntnis täuschen kann. Du schaffst es, die Spannung auf jeder einzelnen Seite aufrecht zu halten und sorgst gleichzeitig dafür, dass ich jede Person, die ich doch eigentlich schon nach wenigen Seiten ins Herz geschlossen habe, irgendwann verdächtige.

Nicht nur Emma hat Schwierigkeiten, zwischen der realen Welt und ihren Wahnvorstellungen zu unterscheiden. Auch ich hatte große Schwierigkeiten, zwischen Realität und Wahn zu differenzieren. Der gesunde Menschenverstand sucht immer nach Ungereimtheiten, die einen Traum enttarnen könnten, doch es könnte auch für alles Erklärungen geben.. Es ist zum Haare raufen! (keine Anspielung 😉 )

Dieses Buch ist logischerweise eines meiner Lieblinge geworden und ich kann es euch zu 100 % ans Herz legen. Investiert unbedingt die 10,99 € oder kauft es euch gebraucht, Hauptsache IHR LEST ES!! 🙂

Viel Spaß dabei und berichtet mir, wen ihr alles verdächtigt habt!

Liebste Grüße,

Eure Tabea

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.