„Fettlogik überwinden“ von Dr. Nadja Hermann

Dieses Buch habe ich so oft weiter verschenkt und empfohlen, dass ich es nicht mehr zählen kann. Vielleicht bringt auch für euch das Buch Licht ins Dunkel und macht euch das Leben etwas leichter.

Die Rettung für alle Diättreibenden

Dr. Nadja Hermann hatte den Mut, alle Märchen und Lügen nieder zu schreiben, die sich die meisten von uns selbst erzählen, wenn es ums Essen geht. Sie selbst hatte schon in jungen Jahren extremes Übergewicht erreicht und lag durch eine Verletzung fast bewegungsunfähig auf der Couch, als sie begann, sich genauer mit Ernährungswissenschaften zu befassen. Nämlich mit den 90 Prozent, die sie sonst immer ignoriert hatte.

Das Ergebnis: sie deckte alle Lügen auf, die sie vorher am Abnehmen gehindert hatten und allein durchs Kalorienzählen erreichte sie Normalgewicht. Und sie war so nett, ihre Erkenntnisse für ihre Leidensgenossen zu Papier zu bringen.

Die Autorin räumt mit allen Mythen und Halbwahrheiten auf, die so viele Menschen als Erklärung für scheiternde Diäten sehen: ein kaputter Stoffwechsel, der Verhungerungsmodus und eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich habe mich beim Lesen so oft wiedererkannt und ein bisschen ertappt gefühlt.

Selbst wenn ihr noch nie Gewichtsprobleme hattet, ihr werdet euch mit Sicherheit auch in dem ein oder anderen Kapitel wiederfinden.

Das Highlight

Warum sollte man sich jetzt aber den gemütlichen Abend auf der Couch mit einem negativ belasteten Thema wie dem Abnehmen verderben?

Weil dieses Buch nicht nur wissenschaftlich grundierte Fakten liefert, sondern weil es auch einfach super lustig ist! Mit Humor lernt man doch am meisten, das hat auch Dr. Nadja Hermann verstanden und bestens umgesetzt. In der Schule waren die lustigsten Lehrer auch immer die besten oder?

Alle paar Seiten begegnen euch Comics, die die Fettlogik im Alltag sehr anschaulich darstellen. Die Comics sind einfach der Brüller. Blättert doch bei nächster Gelegenheit einfach mal im Buchhandel eures Vertrauens ein bisschen in dem Buch. Wenn euch die Bilder nicht zum Lesen animieren, dann weiß ich auch nicht.

Alltagstraeumer - Fettlogik überwinden

Meine Beweggründe

Ist euch mal aufgefallen, dass gefühlt jeder Mensch meint, er müsse anderen ungefragt seine Meinung zum Thema Diäten aufdrücken? Die Leute scheinen zu denken, dass sie Ernährungswissenschaftler sind, nur weil sie täglich etwas essen. „Fettlogik überwinden“ ist in diesem Fall nicht der Feder einer dieser Menschen entsprungen, sondern der einer Verhaltenstherapeutin mit ernährungswissenschaftlichem Schwerpunkt.

Einige Themen kamen mir beim Lesen besonders bekannt vor: als Jugendliche hatte ich gute 12 Kilo mehr drauf, als gesund für mich gewesen wäre. Als ich dann anfing, mich mit mir selbst auseinander zu setzen, meine Kalorien zu zählen und Sport zu treiben, musste ich mir plötzlich alle möglichen Meinung von Freunden und Familie anhören.

„Diäten sind gefährlich und bringen eh nichts!“

„Übertreib es nicht mit dem Sport!“

„Du darfst nicht zu wenig essen, sonst nimmst du wieder zu!“

„Wenn du nur abends auf Kohlenhydrate verzichten würdest, könntest du dir alle anderen Mühen sparen!“

Irgendwann habe ich es dann geschafft trotz dieser „Ratschläge“, ein gesundes Normalgewicht zu erreichen. Bis heute versuche ich mein Gewicht zu halten, musste aber feststellen, dass viele der oben genannten Fettlogiken so tief in meinem Kopf verankert sind, dass sie mich noch Jahre später begleiten. Da kam mir das Buch wie gerufen. Nachdem ich es gelesen hatte, hatte ich wirklich das Gefühl, schon ein paar meiner falschen Grundsätze überwunden zu haben.

Mir hat übrigens sehr die App myfitnesspal geholfen, Kalorien zu zählen. Damit kann man einfach die Strichcodes auf den Lebensmitteln einscannen und hat die Übersicht über seine tägliche Kalorienzufuhr. Kleine Warnung: wer sich vorher noch nie damit beschäftigt hat, wird schockiert sein, wie viele Kalorien z.B. Bananen oder Avocados haben 😉

Falls ihr nach der Lektüre dieses Buchs ein paar Inspirationen für gesunde und leckere Gerichte braucht, seht euch unbedingt das Profil von meiner besten Freundin auf Instagram an. Sie hat inzwischen fast 50 Kilogramm abgenommen und die Fettlogik überwunden. Go Girl!

Fazit

Abnehmen ist kein Hexenwerk sondern einfache Mathematik: ein Kaloriendefizit führt zu Gewichtsverlust. Ende der Geschichte. Wer aber ein wenig Unterstützung beim Ablegen der vielen Ausreden gebrauchen kann, muss dieses Buch haben!

„Fettlogik überwinden“ gehört sowohl ins Bücherregal als auch ins Allgemeinwissen und sollte in der Schule behandelt werden! Dr. Nadja Hermann hat ein unheimlich wertvolles Leseerlebnis geschaffen, das begeistert.

Lesen, lesen, lesen!

Schreibt mir gerne, wie es euch gefallen hat und ob es euch eine Hilfe war!

Eure Tabea

P.S.: Die Autorin dieses wunderbaren Buches betreibt außerdem einen Blog, hier gibt es auch regelmäßig sehr spannende Gastbeiträge!

1 Comment

  1. Vera 15. April 2018 at 11:46

    Dieses Buch ist wirklich ein absolutes Must-have für jeden der Abnehmen will! Ich habe es auch schon zig-mal empfohlen, verschenkt und zitiert!

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.